Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenRaabe, Paul; Hargasser, Franz; Bayer, Klaus
TitelWarum lesen? Ueber die Zukunft des Buches.
QuelleIn: Zum Nachdenken, (1988) N.F.16, S. 3-30    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-5487
SchlagwörterPädagogik; Kultur; Umwelterfassung; Anthropologie; Sachinformation; Literarische Erziehung; Lesen; Wertorientierung; Kulturelle Bildung; Buch; Bibliothek
AbstractBehandelt werden in drei Artikeln die Zukunftschancen und die spezifischen Funktionen der Buchkultur in der modernen Gesellschaft, in der zunehmend das Buch von den visuellen Medien verdraengt wird. Der erste Aufsatz ist ein Plaedoyer fuer die Unersetzbarkeit des Buchs gegenueber Rundfunk und Fernsehen. Im Unterschied zu diesen Medien wird das Spezifikum des Buchs herausgearbeitet unter besonderer Beruecksichtigung des Buchs als Traeger von Vergangenheit und Humanitaet. Am Schluss werden Massnahmen der Bibliothekspaedagogik zur Sicherung der Buchkultur besprochen. Beim zweiten Aufsatz liegt der Akzent auf dem Prozess des Lesens. Lesen als ein kreativer und aktiver Prozess dient zur Interiorisierung von Welt und ist ein Grundbeduerfnis des Menschen. Die Paedagogik muss dieser anthropologischen Konstante gerecht werden, indem sie den Kindern und Jugendlichen wieder jenen Freiraum zur Kreativitaet gibt, der die Situation des Lesens moeglich macht. Der letzte Artikel eroertert die Problematik aus paedagogischer Sicht. Durch die Ueberbetonung des wissenschaftlich-kritischen Ansatzes in den Sozial- und Geisteswissenschaften wird eine sinnvolle Erziehung zum Lesen im Ansatz verhindert. Es wird daher die Notwendigkeit einer Rueckbesinnung auf die Werte der humanistischen Tradition deutlich gemacht, die moralisch- werthaft und nicht rein formalistisch orientiert ist.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zum Nachdenken" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code