Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPotschka, Hermann
TitelVertrauen und paedagogisches Verhaeltnis. Das Vertrauen als konstitutiver Faktor im Erziehungsprozess.
QuelleIn: Pädagogische Welt, 42 (1988) 9, S. 386-391    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-8257
SchlagwörterErziehung; Erziehungswissenschaft; Einstellung (Psy); Persönlichkeitsbildung; Psychische Entwicklung; Verhalten; Vertrauen; Eltern; Schule; Schulpädagogik; Schüler-Lehrer-Beziehung; Didaktik; Gespräch; Unterrichtsmaterial; Ethik; Wertevermittlung; Didaktische Erörterung
AbstractVertrauen ist ein Grundprinzip der Erziehung und wird grundlegend im Elternhaus erworben. Schulisches Lernen ist ein zielgerichtetes Einwirken auf den Schueler und setzt Vertrauen voraus. In der Schule kann ein vertrauensvolles Schueler-Lehrer-Verhaeltnis aufgebaut werden. Dies setzt jedoch ein Lehrerverhalten voraus, das sich durch folgende Merkmale auszeichnet: Wertschaetzung gegenueber dem Schueler, paedagogischer Takt, vertrauensvolle Gespraeche, positive Erwartungshaltung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code