Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKalde, Peter
TitelSpracherziehung als Unterrichtsprinzip.
QuelleIn: Lernen konkret, 7 (1988) 2, S. 5-8    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0722-1843
SchlagwörterKommunikation; Förderung; Unterrichtsmaterial; Sprachentwicklung; Sprachförderung; Sprachgebrauch; Sprachkompetenz; Sprachpädagogik; Sonderschule; Didaktische Erörterung; Prinzip; Geistig Behinderter
AbstractSpracherziehung ist in der Schule fuer Geistigbehinderte kein Unterrichtsfach, sondern ein Unterrichtsprinzip. In einigen Grundsaetzen kommt dies zum Ausdruck: Spracherziehung ist kommunikative Erziehung; Spracherziehung ist Erziehung zum sprachlichen Handeln; Spracherziehung ist Vermittlung von Erfahrungen oder Sprache kann weniger gelehrt als gelernt/erfahren werden; Spracherziehung im faecheruebergreifenden Unterricht. Leitgedanke der Spracherziehung in der Schule fuer Geistigbehinderte ist die Erweiterung der sprachlichen Handlungsfaehigkeit. Hieraus werden folgende Zielbereiche abgeleitet, zu denen jeweils einige Praxisbeispiele gegeben werden: Sprache erwerben; Sich sprachlich verstaendigen; Mit Sprache gestalten; Sprache bewusst gebrauchen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lernen konkret" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code