Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMolitor, Josef
TitelDie Honigwabe der Bienen. Elementare Herleitung ihrer Minimaleigenschaft u. Symmetrie.
QuelleIn: Praxis der Mathematik, 29 (1987) 6, S. 333-336    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7042
SchlagwörterSekundarstufe I; Sachinformation; Algebra; Euklidische Geometrie; Geometrie; Mathematik; Parkettierung; Sechseck; Prisma; Optimierung
AbstractIn den Bereichen Wirtschaft und Technik stoesst man haeufig auch bei Problemen des taeglichen Lebens auf Optimierungsaufgaben. In diesem Beitrag wird nun am Beispiel der Honigwabe der Bienen dargestellt, dass auch in der Natur viele Erscheinungen nach dem Optimalprinzip verlaufen. Die dazugehoerende Minimierungsaufgabe muss nicht mit Hilfe der Differentialrechnung bearbeitet werden, sondern kann mit algebraischen Grundkenntnissen geloest werden, so dass dieses Problem zu einem frueheren Zeitpunkt behandelt werden kann. Die Schueler koennen dabei ihr Wissen ueber Termumformungen und quadratische Funktionen anwenden. Auch die Betrachtung der Symmetrie der Honigwabe kann mit elementargeometrischen Mitteln erfolgen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code