Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMemmert, Wolfgang
TitelTrinitatis - Gott entfaltet sich.
QuelleIn: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 9 (1987) 4, S. 27-28    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0930-696x
SchlagwörterSchuljahr 05; Schuljahr 06; Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Christentum; Glaube; Gott; Kirchenjahr; Religion; Trinität; Sonderschule; Fest; Lernbehinderter
AbstractDie Lehre von der Dreieinigkeit (Trinitaet) wurde im vierten Jahrhundert formuliert und stellt die gedankliche Entfaltung des christlichen Urbekenntnisses dar. Besonders in der Auseinandersetzung mit Andersglaeubigen ist das christliche Gottesverstaendnis wichtig. Das Bild der Dreifaltigkeit im Unterricht zu vermitteln wird durch eine kleine Faltarbeit (Kopiervorlage abgedruckt) unterstuetzt. Trinitatis sollte gegen Ende des Schuljahres Unterrichtsgegenstand sein, nach Erntedankfest, Christusfesten (Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt). Als Lernziel sollen die Schueler u. a. erkennen, dass Gott dem Christen als Vater, Sohn und Heiliger Geist begegnet, die Woerter "Trinitaet" und "Trinitatis" kennen und wissen, dass die christlichen Feste auf diese drei Seiten Gottes hinweisen. Als Lernhilfe dient ein Modell der Trinitaet (Bauanweisung wird beschrieben). Der Unterrichtsverlauf wird skizziert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Trinitatis.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code