Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBeimel, Matthias
Titel"Hab'n Sie nicht den kleinen Cohn geseh'n?" Antisemit. Kartengruesse aus d. Kaiserzeit.
QuelleIn: Geschichte lernen, 1 (1988) 5, S. 25-30    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-3096
SchlagwörterMedien; Visuelles Medium; Sekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Text; Postkarte; Geschichte (Histor); Geschichtsquelle; Geschichtsunterricht; Quellenarbeit; Bild; Antisemitismus; Wilhelminische Ära; Materialsammlung; Deutschland-BRD
AbstractAusgehend von der Einschaetzung, dass irrationale Einstellungen haeufig als Zeichen oder Symbole mitgeteilt werden, offeriert der Autor bildliche Darstellungen zur Geschichte des Antisemitismus in Form von Postkarten aus den Jahren um 1890, deren Aussagen fuer die Schueler leicht nachvollziehbar und erfassbar sind, zumal sie die schablonenhafte Einfachheit der Aussagen und Vorurteile verdeutlichen. Etliche Postkarten mit judenfeindlichen Darstellungen (Herr Cohn z. B.) sowie einige Texte zur Thematik werden didaktisch erlaeutert und in einen Lernzielrahmen gestellt, der auf die Verdeutlichung der Kontinuitaet des 'Kaiserreich- Antisemitismus' bis zum Nationalsozialismus abzielt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Antisemitismus im Kaiserreich.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code