Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLeuschner, Burkhard
TitelComputer als Sprachlernpartner.
QuelleAus: Triangle 5, 1986. Paris: The British Council (1986) S. 143-167    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 14; Grafiken 6
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterProgrammgestaltung; Situationsansatz; Lernen; Lernprozess; Didaktische Grundlageninformation; Handlungsorientierung; Lernhilfe; Computerunterstützter Unterricht; Programmierung; Deutsch; Mikrocomputer; Dialog; Situationsbericht
AbstractDer Stellenwert des Computers innerhalb eines Sprachlernprozesses ist neu zu definieren. Die Frage lautet: An welchen Stellen des Lernprozesses kann diese Maschine helfen, vorhandene Probleme effektiver zu loesen als bisher? Es ist davon auszugehen, dass Sprachenlernen mit Kommunikation verknuepft ist. Der Verfasser geht auf mehrere grundlegende Typen von Lernsituationen ein; neben den realen Lebens- stehen Spielsituationen, es gibt ferner die Selbstlernsituation (die keine guten Chancen bietet) und das Miteinanderlernen. Einige graphische Beispiele veranschaulichen diese unterschiedlichen Verhaeltnisse. An die Stelle des fehlenden Kommunikationspartners kann als Loesungshilfe der Computer treten, der bei entsprechender Programmierung den Partner in schriftlicher Form simuliert. Einige einfache Beispiel- Dialoge verdeutlichen, wie mit dem Computer als Sprechpartner in einer Lernsituation umzugehen ist und was er bietet. Programme dieser Art sollen das Lernen durch Experimentieren ermoeglichen. Es ist noetig, vom Lernen her zu denken, anstatt von der faszinierenden Maschine auszugehen, wie es so haeufig geschieht. Die Probleme beim Lernen sind zu analysieren, um herauszufinden, wo der Computer zu einer Loesung beitragen kann.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code