Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMorgenroth, Christa
TitelPraedikatives Attribut s und praedikatives Attribut v in der deutschen Gegenwartssprache.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 20 (1983) 4, S. 227-230    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 8
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Adverbialsatz; Attribut; Deutsch; Grammatik; Satzteil; Syntax; Fremdsprachenunterricht
AbstractDie Schulgrammatiken unterscheiden gewoehnlich nicht zwischen einem praedikativen Attribut (z. B. "Er kam krank nach Hause") und einer Adverbialbestimmung "Er kam ploetzlich nach Hause"). Die Autorin grenzt zunaechst die Attribute von den Adverbialbestimmungen aus (ueber das nominale Bezugswort) und unterscheidet dann zwei Arten von praedikativen Attributen: das praedikative Attribut s (hier ist der Substantivbezug sehr eng) und das praedikative Attribut v (hier liegt ein engerer Verbbezug vor). Als Kriterien fuer die Bestimmung praedikativer Attribute werden Unflektierbarkeit und Verschiebbarkeit genannt.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code