Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHirschfeld, Ursula
TitelErgebnisse des Sprachvergleichs Spanisch-Deutsch im Bereich der Phonologie und Phonetik.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 20 (1983) 3, S. 169-174    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 9; Grafiken 9
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Methodik; Übung; Anfangsunterricht; Fortgeschrittenenunterricht; Deutsch; Fonetik; Fonologie; Kontrastive Linguistik; Lautbildung; Sprechen; Ausspracheschwierigkeit; Fremdsprachenunterricht; Spanisch; Kontrastierung
AbstractIm Deutschunterricht mit spanischsprechenden Lateinamerikanern treten typische Fehlleistungen auf, die ueber einen kontrastiven Sprachvergleich in der Phonologie und Phonetik diagnostiziert und mit gezielten Uebungen therapiert werden koennen. Da im Deutschen mehr Merkmale phonologisch relevant sind als im Spanischen, ergeben sich hier zahlreiche Fehler. Eine andere Fehlerquelle ist die unterschiedliche Realisierung der in beiden Sprachen gleichen Schriftzeichen. Fuer den Anfangsunterricht empfiehlt sich die Arbeit an einem Minimum (z. B. Differenzierung der deutschen e- und i-Laute oder der Abbau des zu starken (spanischen) Reibegeraeusches bei den deutschen h und j. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen die Sprachunterschiede und helfen, Lernschwierigkeiten zu erkennen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code