Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHannig, Marina
TitelDas Gleichnis vom verlorenen Schaf (Lk. 15, 1-7).
QuelleIn: Unterrichten, erziehen, 6 (1987) 6, S. 25-26    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0721-5916
SchlagwörterSchuljahr 01; Grundschule; Primarbereich; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Text; Gleichnis; Neues Testament; Religion
AbstractDer Lehrer spielt eine traurige Melodie auf der Floete vor. Er lenkt das Gespraech auf ein verlorenes Schaf hin. In Gruppenarbeit spielen die Schueler mit Metallophon und Glockenspiel selbst traurige Melodien. Der Lehrer erzaehlt ausfuehrlich das Gleichnis vom verlorenen Schaf. Anschliessend spielen die Schueler wieder auf den Instrumenten. Sie erkennen, dass ihre Melodien jetzt froehlicher klingen. Sie tanzen und singen zum Lied "Weil ich Jesu Schaeflein bin". UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gleichnis vom verlorenen Schaf.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterrichten, erziehen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code