Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorUnderwood, John H.
TitelLinguistics, computers, and the language teacher. A communicative approach.
QuelleRowley, Mass.: Newbury House (1984), XV, 109 S.    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen; Literaturangaben; Index
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN0-88377-470-4
SchlagwörterBildungsmonitoring; Methode; Suggestion; Künstliche Intelligenz; Sprachlabor; Affektives Lernen; Lerntheorie; Didaktische Grundlageninformation; Lerntechnik; Natürliche Methode; Computer; Computerunterstützter Unterricht; Linguistik; Spracherwerb; Fremdsprachenunterricht; Physical Response; Community Language Learning; Silent Way; Autorensprache; Softwareanalyse; Bibliografie; Handbuch; Übersicht; BASIC; LISP; LOGO; PASCAL
AbstractDer erste Teil des Buches, der fast ein Drittel des Gesamtumfanges ausmacht, vermittelt, beginnend bei Chomsky, eine Uebersicht ueber die wichtigsten Sprachlerntheorien und Methoden. Dabei werden beispielsweise Input- und Monitortheorie ebenso angesprochen wie alternative Methoden (TPR, Silent Way, Community Language Learning, Suggestopaedie, Natuerliche Methode), die sich dem Lernziel der kommunikativen Kompetenz verschrieben haben. Der zweite Teil beginnt mit einer Darstellung der Entwicklung des Sprachlabors, von der aus die Moeglichkeiten des Computers nachgezeichnet werden. Der Autor fordert, dass die Prinzipien, die bezueglich der Methodik im Fremdsprachenunterricht allgemein anerkannt sind, auch Eingang in die Computerlernprogramme finden muessen. An zahlreichen Beispielen weist er nach, dass Computereinsatz und kommunikativer Sprachunterricht sich nicht gegenseitig ausschliessen. Dabei gilt es, auch die Moeglichkeiten der kuenstlichen Intelligenz zu nutzen. Fuer Lehrer, die sich in den neuen Medienbereich einarbeiten wollen, ist das am Ende stehende Uebersichtskapitel interessant, das sowohl eine kurze Einfuehrung in die Programmiersprachen BASIC, Pascal, LOGO und LISP als in verschiedene Autorenprogramme und sonstige Fremdsprachensoftware bietet. Eine teilweise annotierte Bibliographie beschliesst den Band.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code