Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenHeringer, Hans J.; Keller-Bauer, Frieder
TitelProbleme einer gebrauchsgrammatischen Terminologie. Ein Beitrag zu einer durch die KMK-Empfehlung wieder entfachten Diskussion.
QuelleIn: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht, 15 (1984) 53, S. 65-86    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0724-9713
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Angewandte Linguistik; Grammatik; Grammatische Terminologie; Fremdsprachenunterricht; Muttersprachlicher Unterricht
AbstractDie Autoren beklagen, dass die Staendige Konferenz der Kultusminister der Laender in der Bundesrepublik Deutschland es vor der Verabschiedung ihres "Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdruecke" im Jahre 1982 versaeumt hat, die Beduerfnisse all jener zu beruecksichtigen, die sich mit Grammatiken beschaeftigen. Als Vorbereitung fuer entsprechende Untersuchungen schlagen sie vor, bestehende Terminologien einer naeheren Betrachtung zu unterziehen. Dabei benutzen sie drei Leitfragen: 1. Wozu braucht man eine grammatische Terminologie? 2. Was waere eine gute Terminologie? 3. Wie macht man eine gute Terminologie? Ziel Ihrer Arbeit ist es, Nachteile bestehender Terminologien aufzudecken sowie Kriterien und allgemeine Prinzipien einer guten Terminologie festzulegen. Es werden drei Prinzipien formuliert, denen eine gute Terminologie genuegen sollte: 1. Verstaendlichkeit mit Bezug auf die jeweilige Adressatengruppe; 2. Anpassung an das sprachliche Niveau und Vorwissen der Abnehmer; 3. Anschliessbarkeit der Terminologie an Nachbarterminologien. Abschliessend werden Verbesserungsvorschlaege fuer eine "neue Phase" der Terminologiearbeit vorgetragen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code