Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGluecklich, Hans-Joachim
TitelAnschauung - Veranschaulichung - Visualisierung.
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 33 (1990) 1+2, S. 30-43    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterAnschauung; Wortschatztest; Sachinformation; Übung; Veranschaulichung; Lernspiel; Overheadprojektor; Tafelbild; Grammatikunterricht; Textarbeit; Latein; Visuelle Kommunikation; Interpretation
AbstractAnschauung ist als bildhafte Vergegenwaertigung durch den Lerner definiert, Veranschaulichung als eine Methode zur Vermittlung von Inhalten und Visualisierung als Sichtbarmachung geschriebener Inhalte. Dem Thema der Veranschaulichung und Visualisierung in der Wortschatzarbeit wird nur wenig Raum gewaehrt, statt dessen konzentriert sich der Autor auf Text- und Grammatikarbeit, nachdem er einleitend die Anschaulichkeit als notwendige Hilfe im Lateinunterricht charakterisiert und die Wirkungen der Veranschaulichung fuer das Lernen (Veranschaulichung motiviert; Veranschaulichung dient der Erkenntnis; Veranschaulichung ist ein Reproduktionshilfe) beschrieben hat. Im Bereich der Textarbeit lassen sich 9 Formen von Anschauung, Veranschaulichung und Visualisierung benennen. Sie werden im einzelnen erlaeutert. Im Bereich der Grammatikarbeit werden sogar 10 moegliche Verfahren benannt, erlaeutert und illustriert.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code