Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHeringer, Hans J.
TitelVerschnittene Anschauung? Bilder im Sprachunterricht.
QuelleIn: Linguistik und Didaktik, 12 (1981) 47-48, S. 121-138    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen; Literaturangaben
Sprachedeutsch; englische Zitate; französische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0047-472x
SchlagwörterBildergeschichte; Motivation; Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Sprechen; Textarbeit; Fremdsprachenunterricht
AbstractAn fuenf Beispielen erlaeutert der Autor fuenf Verwendungsweisen von Bildern im Sprachunterricht, die er als illustrative, enzyklopaedische, explikative, deskriptive und narrative Funktionen bezeichnet. Er hebt jedoch hervor, dass Bilder Sprache voraussetzen und nicht erzeugen. Den methodischen Sinn von Bildern findet man nach Ansicht des Autors deshalb nicht darin, dass Bilder etwa Sprachliches in einem Schueler weckten, das vorher nicht da war, oder dass sie als Ersatz fuer Realitaet fungierten. Vielmehr motivieren Bilder aufgrund ihrer Offenheit (Bildbedeutungen stehen der Interpretation offen) und "Vermitteltheit" (sie sind nicht die Realitaet selbst) zur Besprechung dessen, was nicht dargestellt wurde, und sie bieten die Moeglichkeit, speziell als Bildfolgen, dass der Lehrer ueber sie in den Prozess der Spracherlernung steuernd eingreift.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Linguistik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code