Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBorel, J. P.
TitelReflexiones sobre los límites del concepto de "lengua hablada".
Gefälligkeitsübersetzung: Ueberlegungen zu den Grenzen des Begriffs "gesprochene Sprache".
QuelleIn: Zielsprache Spanisch, (1981) 1-2, S. 4-9    Verfügbarkeit 
Sprachespanisch; französische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-619x
SchlagwörterPsychologie; Didaktische Grundlageninformation; Drama; Epik; Gesprochene Sprache; Linguistik; Literatur; Soziolinguistik; Fremdsprachenunterricht; Spanisch; Dialog
AbstractAufbauend auf dem Buch von W. Beinhauer "El español coloquial" macht der Verfasser den Versuch, zur Definition des Begriffes der "gesprochenen Sprache" beizutragen. Dabei stoesst er auf eine Reihe von bisher ungeloesten Problemen, die, da sie sowohl im linguistischen als auch im ausserlinguistischen Bereich zu finden sind, von Linguisten, Soziolinguisten und Psychologen gemeinsam geloest werden muessten. Was die aufgeschriebene "gesprochene Sprache" betrifft, so tritt er der Vorstellung entgegen, dass dramatische Dialoge die "gesprochene Sprache" wiedergeben; dies scheint ihm noch eher in manchen modernen Romandialogen der Fall zu sein, beispielsweise in Werken von Jesús Fernández Santos, Daniel Sueiro und Aldecoa y Matute, waehrend sich Camilo José Cela seiner Meinung nach einer stilisierten Sprache bedient.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zielsprache Spanisch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code