Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorScholtz, Harald
TitelReformpaedagogik unterm Hakenkreuz? Nutzung und Aushoehlung ihrer Motive.
QuelleIn: Die deutsche Schule, (1992) 2, S. 224-234
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0012-0731; 0340-4099
SchlagwörterReformpädagogik; Bildungsgeschichte; Schulpolitik; Schule; Nationalsozialismus; Modell
Abstract"Hat es 1933 einen radikalen Bruch mit den Traditionen der deutschen und europaeischen Reformpaedagogik gegeben? In welcher Weise wurden reformpaedagogische Topoi damals pervertiert? Oder kommt in den Schulmodellen der NSDAP eine Aneigung des reformpaedagogischen Erbes zum Ausdruck? In diesem Beitrag wird deutlich gemacht, wie viele Fragen die historische Forschung immer noch zu beantworten hat, um ueber die Schulpolitik und die Schulwirklichkeit im NS- Staat ein zutreffendes Bild zu entwerfen.(H. Scholtz).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die deutsche Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code