Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMeyerhoefer, Herbert
TitelDie Fortentwicklung staatsphilosophischer Prinzipien bei Platon, Aristoteles und Cicero im Vergleich.
QuelleIn: Anregung, 36 (1990) 4, S. 233-243    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0402-5563
SchlagwörterVergleichsuntersuchung; Sekundarstufe II; Gymnasium; Sachinformation; Altsprachlicher Unterricht; Staatsphilosophie; Staatstheorie; Philosophie; Altertum; Aristoteles; Cicero, Marcus Tullius; Platon
AbstractDer Beitrag - Wiedergabe eines Referats, das auf dem Fortbildungslehrgang "Griechische Kunst und Philosophie im altsprachlichen Unterricht" im November 1989 in Gars gehalten wurde - setzt sich mit den grundlegenden Prinzipien philosophischer Staatstheorie auseinander, wie sie in den Staatsentwuerfen von Platon, Aristoteles und Cicero entwickelt und formuliert worden sind. Hauptanliegen der Darstellung ist dabei der Versuch, die staatsphilosophischen Kategorien der drei Repraesentanten antiker Staatstheorie miteinander in Beziehung zu setzen und zu vergleichen: Die jeweiligen Grundueberzeugungen werden zunaechst in ihren wesentlichen Elementen erfasst und anschliessend in ihrer Unterschiedlichkeit bezueglich des Verstaendnisses von Wesen und Funktion philosophischer Staatstheorie sowie des erkenntnisleitenden Kontextes diskutiert.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Anregung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code