Startseite Forschungsdaten Bildung Navigationsstandort Herzlich Willkommen bei Forschungsdaten Bildung am DIPF!

Herzlich Willkommen bei Forschungsdaten Bildung am DIPF!

Forschungsdatenzentrum (FDZ) Bildung

Das Angebot bietet Zugang zu Studieninformationen, quantitativen Erhebungsinstrumenten und qualitativen Forschungsdaten sowie Publikationen. Nähere Informationen zu den Inhalten des FDZ Bildung finden Sie auch in den Sammelrichtlinien.

Forschungsdaten: Bereitgestellt werden Beobachtungs- und Interviewdaten sowie abgeleitete Materialien. Anonymisierte Transkripte, Kodierungen und Beschreibungen können - sofern vorhanden - von registrierten Nutzern heruntergeladen werden. Die Freigabe der originären AV-Daten ist ausschließlich für eine wissenschaftliche Nachnutzung möglich und ist an eine Registrierung sowie Beantragung unter Angabe eines begründeten Forschungsinteresses gebunden.

Erhebungsinstrumente: Dokumentierte Skalen und Fragebogen sind über die Instrumentendatenbank Datenbank zur Qualität von Schule (DaQS) frei zugänglich sowie nachnutzbar - der Zugang zu Testinstrumenten erfordert eine Registrierung und anschließende Antragstellung. Voraussetzung für die Nutzung ist die Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis mit Nennung der Urheberschaft (analog zum bibliographischen Zitieren).

Das FDZ Bildung orientiert sich bei seiner Arbeit an den Kriterien des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) für die Forschungsdateninfrastruktur und wurde im Oktober 2012 vom RatSWD akkreditiert. Darüber hinaus hat sich das Forschungsdatenzentrum Bildung eigene Leitlinien gegeben.

Beschwerdestelle des RatSWD: Seit Juli 2016 hat der RatSWD eine Beschwerdestelle eingerichtet. Über ein Kontaktformular auf der Website haben Sie die Möglichkeit, ungeklärte Probleme bei der Nutzung der Daten des FDZ Bildung, die Sie nicht im Austausch mit einem zuständigen Ansprechpartner im FDZ regeln konnten, an den RatSWD zu adressieren. Das Kontaktformular sowie Details zur Zuständigkeit und zum Verfahren finden Sie auf der Webseite des RatSWD: www.ratswd.de/beschwerdestelle.

 Die Inhalte des FDZ Bildung werden auf eigenständigen Websites bereitgestellt. Es bieten sich Ihnen folgende Zugangsmöglichkeiten:

  • Die Studienliste gibt Ihnen einen Überblick über die dokumentierten Studien.
  • Das Medienarchiv (Weiterleitung) eröffnet Ihnen einen Zugang zu Video- und Audiodateien aus dem Bereich Unterrichtsbeobachtung.
  • Das Fragebogenarchiv stellt Original-Fragebogen aus Studien der quantitativen empirischen Bildungsforschung bereit.

Verbund Forschungsdaten Bildung

Das DIPF koordiniert zusätzlich den Verbund Forschungsdaten Bildung. Der Verbund ist ein Pilotprojekt zur Sicherung und Nachnutzung der Forschungsdaten des BMBF-Rahmenprogramms zur Förderung der empirischen Bildungsforschung. Projektpartner sind das DIPF, GESIS und das IQB. Gefördert wird das Projekt vom BMBF.

Kontakt

Das Forschungsdatenzentrum Bildung ist eine zentrale Anlaufstelle für die empirische Bildungsforschung hinsichtlich der Archivierung und Bereitstellung von audiovisuellen Forschungsdaten (AV-Daten), Erhebungsinstrumenten (Fragebogen und Tests) sowie einer umfassenden Skalendokumentation.

Sie haben eine Frage zum Angebot, möchten uns ein Feedback geben oder eine Studie dokumentieren lassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Doris Bambey (Koordination Forschungsdaten Bildung)
Tel. +49 (0) 69.247 08 - 332

E-Mail an: forschungsdaten-bildung@dipf.de