Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Cornelsen, Doris
Titel: Umweltprobleme und Umweltpolitik in der DDR.
Quelle: In: Gegenwartskunde, 38 (1989) 1, S. 47-56     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-5875
Schlagwörter: Sachinformation; Sozialkunde; Umweltpolitik; Umweltschutz; Umweltverschmutzung; Deutschland-DDR
Abstract: Auch in der DDR wird das Bewusstsein um die Notwendigkeit des Umweltschutzes groesser; er ist aber immer noch ein nachrangiges Ziel vor dem der wirtschaftlichen Entwicklung und des Wirtschaftswachstums. Die DDR hat zwar aehnliche Probleme wie alle industrialisierten und dichtbesiedelten Staaten, besonders problematisch sind jedoch die Luftbelastung durch den Verbrauch heimischer Braunkohle, die 68% des Primaerenergieverbrauchs deckt, und die Wasserverschmutzung. Die Nutzung und Einleitungen der Industrie, Landwirtschaft und Haushalte fuehren in der von Natur aus wasserarmen DDR zu einer schlechten Qualitaet des Oberflaechenwassers. Die durch den Braunkohleabbau notwendigen Entwaesserungen fuehren ausserdem zu grossflaechigen Grundwasserabsenkungen. Zwar gibt es Planauflagen zur Minderung der Umweltbelastungen, doch den Betrieben fehlen oft die finanziellen und technischen Voraussetzungen zur Realisierung. Auf staatlicher Ebene scheinen diese Mittel gekuerzt worden zu sein, um die Schulden gegenueber dem Westen abzubauen. Abschliessend werden Beispiele der internationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes aufgefuehrt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Gegenwartskunde" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: