Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Sturm, Hans G.
Titel: Trier. Mediterrane Stadtkultur im Norden.
Quelle: In: Praxis Geschichte, (1989) 4, S. 48-53
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-5374
Schlagwörter: Sekundarstufe I; Unterrichtsmaterial; Text; Stadtplanung; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Regionalgeschichte; Römer; Römische Geschichte; Bild; Materialsammlung; Germane; Deutschland-BRD; Rheinland-Pfalz; Trier
Abstract: Der Materialzusammenstellung zum Thema "Mediterrane Stadtkultur im Norden" am Beispiel Triers geht eine detaillierte Sachinformation voraus. Hierin wird die Entwicklung der zunaechst buergerlich gepraegten Handelsstadt zur kaiserlichen Residenzstadt in "politischer, baugeschichtlicher, wirtschaftlich- sozialer und kulturell-religioeser" Beziehung nachgewiesen. Beschrieben wird die Entstehung der Stadt und ihr Fortbestehen bzw. ihre Ausdehnung unter der Herrschaft Roms - zu dessen Reichsmetropolen sie zaehlte - und unter der der Franken, bis sie zu Beginn des Mittelalters unter kirchlichen Einfluss fiel. Schwerpunktmaessig wird dann auf die Bautaetigkeit unter roemischer Herrschaft eingegangen, sowie auf die Privat- und Staatswirtschaft, die soziale Zusammensetzung der Stadt und die Religionsvielfalt, die in ihr unter den Roemern moeglich war. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Trier: von der buergerlichen Handels- zur kaiserlichen Residenzstadt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: