Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Koltrowitz, Bernd
Titel: Neue Heimat in Salzgitter?
Quelle: In: Praxis Geschichte, (1989) 2, S. 24-28
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-5374
Schlagwörter: Schuljahr 10; Sekundarstufe I; Realschule; Unterrichtsprojekt; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Regionalgeschichte; Vertreibung; Nachkriegsgeschichte; Flüchtling; Deutschland-BRD; Niedersachsen
Abstract: Der Erfahrungsbericht eines regionalgeschichtlichen Projekts zum Thema "Flucht und Vertreibung in den ersten Nachkriegsjahren" schildert, wie Schueler selbstaendig Informationen zur Lebenssituation der Fluechtlinge in Salzgitter zusammentrugen. In Niedersachsen war ein besonders starker Zuzug von Fluechtlingen zu verzeichnen. (1949: ca. 2, 5 Millionen Menschen). Nach Salzgitter kamen fast 50.000 Fluechtlinge und Vertriebene. Grosse Probleme bereiteten der Stadt die Demontage der Industrieanlagen und Verkehrswege. Erst Anfang 1951 wurde diese Politik beendet und ein neuer, wirtschaflticher Aufbau ermoeglicht. Erst jetzt kam es - mit dem Bedarf an Arbeitskraeften - zur Eingliederung der Fluechtlinge. Eine Einschaetzung der politischen Lage von 1949 durch Zeitzeugen ergab, dass sich die Erinnerung im wesentlichen auf die Bewaeltigung der Alltagsprobleme beschraenkt. Die Ergebnisse des Projekts und andere Materialien wurden zu einer Unterrichtseinheit zusammengestellt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Flucht und Vertreibung im Nachkriegsdeutschland am Beispiel Salzgitters.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: