Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Kauermann-Walter, Jacqueline; Kreienbaum, Maria A.; Metz-Goeckel, Sigrid
Titel: Formale Gleichheit und diskrete Diskriminierung. Forschungsergebnisse zur Koedukation.
Quelle: In: Päd. extra & demokratische Erziehung, 2 (1989) 1, S. 14-18     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2495; 0933-7997
Schlagwörter: Rollenverhalten; Frau; Geschlechterrolle; Koedukation; Sachinformation; Heimlicher Lehrplan; Fächerwahl; Diskriminierung; Emanzipation; Mädchen; Studentin
Abstract: Zweigeschlechtlichkeit als strukturierendes Prinzip unserer Gesellschaft findet seine Entsprechung in der Koedukation in der Schule, die wiederum die vorhandenen kulturellen und sozialen Strukturen verstaerkt. Was urspruenglich gedacht war, den Maedchen Chancengleichheit zu eroeffnen, gibt aus heutiger feministischer Sicht Anlass, dieses System wieder in Frage zu stellen. Neuere Untersuchungen aus den USA, England, Skandinavien und der BRD zeigen, dass Jungen den koedukativen Unterricht als Buehne zur Selbstdarstellung nutzen, waehrend die Beduerfnisse und Interessen von Maedchen uebergangen und von ihnen selbst auch nicht eingefordert werden, was langfristig bei ihnen zu mangelndem Selbstvertrauen fuehrt. Ergebnis der hier vorliegenden Untersuchung ist, dass Schulabgaengerinnen von Maedchenschulen einen staerkeren Bezug zu traditionell maennlichen Studienfaechern (Chemie, Informatik) haben. Die Darstellung der Untersuchungsergebnisse beruecksichtigt den schulischen und sozialen Hintergrund der Studentinnen, ihre Studienfachentscheidung, ihre Diskriminierungserfahrungen und ihre Leistungsattribuierung. Folgerungen fuer die Schule: Mehr weibliche Identifikationsfiguren in der Schulleitung und in naturwissenschaftlichen Faechern und/ oder bewusste, zeitlich begrenzte Trennung der Geschlechter in manchen Schulfaechern.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Päd. extra & demokratische Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: