Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Solzbacher, Claudia
Titel: Die doppelte Bedeutung der Methode im "erziehenden Unterrichts".
Quelle: In: Die Realschule, 96 (1988) 7, S. 271-275     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-829x
Schlagwörter: Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Pädagogische Situation; Selbstständigkeit; Schulpädagogik; Selbstständiges Lernen; Didaktik; Lernziel; Einzelarbeit; Frontalunterricht; Sozialform; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Unterricht; Didaktische Erörterung
Abstract: Es geht um die doppelte Bedeutung der Methode im erziehenden Unterricht. Ausgehend von einer Definition dieser Unterrichtsform werden die verschiedenen Funktionen der Methode expliziert. Hier wird der Begriff "Unterrichtssituation" eingefuehrt, der den Stellenwert der Methode im erziehenden Unterricht angemessen erfasst: Es geht nicht nur um die blosse Vermittlung von Fachwissen, sondern auch um die psychologischen Bedingungen, unter denen der Schueler neue Inhalte aufnimmt. Gerade diese "Nebenwirkungen", die im herkoemmlichen Unterricht vernachlaessigt werden, fliessen in die Methode des erziehenden Unterrichts mit ein. Im folgenden werden verschiedene Unterrichtsformen wie Frontalunterricht, Gespraech, Gruppen- und Einzelarbeit daraufhin untersucht, inwieweit sie, richtig arrangiert, den Anforderungen des erziehenden Unterrichts gerade in bezug auf die Kontrolle der "Nebenwirkungen" Rechnung tragen. Zum Schluss werden mit Hilfe des "Artikulationsschemas" von J. F. Herbart die einzelnen Phasen eines gut arrangierten Unterrichts aufgezeigt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Realschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: