Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Schmidt, Hans-Peter; Schmidt, Margarete
Titel: Zur Bedeutung der Sozialpaedagogik fuer die Alkoholerziehung an Haupt- und Sonderschulen.
Quelle: In: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 10 (1988) 11, S. 3-4     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0930-696x
Schlagwörter: Sozialisationsdefizit; Schule; Soziales Lernen; Alkoholismus; Prophylaxe; Sonderschule; Sozialpädagogik; Sozialarbeit; Bildungspolitische Schrift; Verminderung; Lernbehinderter
Abstract: Betont wird eine moeglichst stoerungsfreie, gesunde Sozialisation als wirkungsvolle Alkoholismusprophylaxe. Die Erreichung dieses Ziels stellt fuer die Hauptschul- und Sonderpaedagogik allein eine Ueberforderung dar, vielmehr ist hier die Sozialpaedagogik als neben der Hauptschul- und Sonderpaedagogik gleichrangiger und - wertiger Bereich gefragt, so dass sich aus dieser Kooperation ein gemeinsames "Krisenmanagement" ergibt, welches auch im Rahmen der Alkoholerziehung effektiv ist. Eine wesentliche Aufgabe der Lernbehindertenschule liegt im Abbau, der Minderung und Verhinderung der haeufig vorhandenen Sozialisationsstoerungen der Kinder, und gerade hier scheitert sie haeufig. Hinzu kommt, dass sich die Lernbehindertenpaedagogik zu wenig um die gesellschaftlichen Bedingungen der Erziehung und Bildung kuemmert. Hier soll Sozialpaedagogik nicht im Sinne einer "Nothilfe", sondern als eigenstaendige Disziplin schulisches Lernen ueberhaupt und damit auch die Alkoholerziehung auf eine breitere Basis stellen, im Sinne einer Sozialarbeit, die sich global in einer unmittelbaren und persoenlichen Hilfe fuer den Sozialisationsgestoerten und alkoholismusgefaehrdeten Schueler und seine Familie zeigt, wie auch in der Koordination und Organisation unterschiedlicher Hilfsmoeglichkeit, in der allgemeinen Verbesserung der Lebensbedingungen des Schuelers. Spezifische Verbesserungs- und Einwirkungsmoeglichkeiten werden in drei Kategorien zusammengefasst genannt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: