Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Quenstedt, Fritz
Titel: Das Wasserballspiel als neuartiges Lernfeld. Konzepte fuer lernbehinderte u. verhaltensauffaellige Schueler in d. Sek. I.
Quelle: In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 39 (1988) 2, S. 109-111
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0513-9066
Schlagwörter: Verhaltensauffälligkeit; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Ballsport; Schwimmen; Sensumotorik; Sport; Wasserball; Sonderschule; Lernbehinderter
Abstract: Im Schwimmunterricht mit lernbehinderten und verhaltensauffaelligen Schuelern bietet sich das Wasserballspiel als neuartiges Lernfeld und als Alternative zum Sportschwimmen an. Die Schueler koennen lernen, sich nach biochemischen Gesetzen zu bewegen, koennen im sensomotorischen Bereich neue Erfahrungen machen und muessen neue Regeln lernen und einhalten. Weiterhin geht es um den Erwerb eines gesteuerten und kontrollierten Verhaltens. Durch haeufige Partner- und Gruppenuebungen werden soziale Prozesse gefoerdert. Zum Abschluss macht der Autor einige Vorschlaege zur Unterrichtsplanung: Einschwimmen am Anfang und Wasservolleyball am Ende der Stunde. Fuer die Hauptphase, das reine Balltraining, macht er einige Vorschlaege, durch die die Motivation der Schueler gesteigert werden soll.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: