Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Maier, Christiane; Faust-Siehl, Gabriele; Meyer, Meinert A.
Titel: Zweimal nachgedacht: 4. "Unterrichten - Handeln ohne Konzept?" a. Praxis ohne Theorie? Theorie ohne Praxis? b. Theorie in der Praxis.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift, 2 (1988) 16, S. 48-55
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0178-8523; 0932-3910
Schlagwörter: Handlungsmodell; Grundschule; Primarbereich; Lehrerausbildung; Unterrichtstheorie; Unterrichtsmaterial; Erkenntnistheorie; Ausbildungssystem; Didaktische Erörterung; Konzeption; Praxis; Praxisbezug; Spezialisierung; Theorie
Abstract: Zwei Artikel ueber die Problematik des Theoriedefizits in der Unterrichtspraxis werden als These und Antithese gegenuebergestellt. Beide gehen aus von dem Phaenomen des konzeptionslosen Unterrichts, also von der Tatsache, dass die Praxis meist ungeplant und zufaellig verlaeuft. Der erste Artikel beschreibt diesen Unterricht als theorielos und zeigt die verursachenden Momente dafuer auf. Der Schwerpunkt liegt auf der Lehrerausbildung. Die Hochschulen verhindern durch fehlende Koordination der Ausbildungsgaenge und durch Trennung der fachwissenschaftlichen Zweige die Herausbildung einer einheitlichen paedagogischen Theorie, die der Praxis als homogenes Orientierungsmodell dienen koennte. Hinzu kommt noch die Inkontinuitaet der paedagogischen Theoriebildung selbst, die ebenfalls eine einheitliche Theorie verhindert. Als Gegenmassnahme wird fuer einen Praxisbezug der Hochschulen und einen Freiraum fuer die Lehrer zur Konzeptionsentwicklung argumentiert. Der zweite Artikel stellt die These auf, dass der konzeptionslose Unterricht nicht durch Theorielosigkeit, sondern nur durch eine schlechte Theorie gekennzeichnet ist. Anhand eines Erkenntnis- und Handlungsmodells von Aristoteles und einer Arbeit von Erich Weniger wird dies untermauert. Es geht hier nicht nur um die Entwicklung einer widerspruchsfreien Theorie, sondern um den Weg des Lehrers zu einer sinnvollen Theoriebildung anhand eines stufenfoermigen Erkenntnismodells.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Grundschulzeitschrift" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: