Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Buettner, Gerhard
Titel: Mythos-Symbol-Archetyp. Ein Beitr. d. analyt. Psychologie C. G. Jungs zur Religionspaedagogik.
Quelle: In: Der Evangelische Erzieher, 40 (1988) 1, S. 76-87     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0014-3413
Schlagwörter: Entwicklungspsychologie; Psychologie; Schuljahr 09; Sekundarstufe I; Realschule; Unterrichtsmaterial; Mythos; Religion; Schöpfung; Archetyp; Didaktische Erörterung; Jung, Carl Gustav
Abstract: Das Anliegen dieses Beitrags zur Religionspaedagogik besteht darin, Begrifflichkeiten und die Archetypenlehre der analytischen Psychologie C. G. Jungs fuer den Religionsunterricht plausibel zu machen. Dies wird anhand einer Unterrichtsstunde zum Thema Schoepfung dokumentiert. Die Stunde wurde methodisch durch "Schoepferisches Tun" aufbereitet und erhielt hauptsaechlich ihren kreativen Charakter durch die Gegenstaende, die die Schueler zum Thema Schoepfung fabrizierten. Detailanalysen machen deutlich, dass die geschaffenen Symbole das agonale Element des Schoepfungsprozesses betonen. Der Autor erlaeutert durch C. G. Jungs Verhaeltnisbestimmung von Mythos- Symbol- Archetyp, wie sich dieses Symbolgeschehen ereignen konnte. Nach den entwicklungspsychologischen Ueberlegungen der analytischen Psychologie ist das Stadium von 9- Klaesslern bestimmt durch den Heldenarchetyp, der insbesondere die Abloesung von den Eltern impliziert. Genau diese Muster finden sich auch in den Schoepfungsmythen. Aus diesem Zusammenhang begruendet sich fuer den Autor ein altergemaesser Einsatz der Schoepfungsgeschichte, der sich besonders durch mythisch-assoziative Unterrichtsangebote auszeichnet.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Evangelische Erzieher" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: