Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Troeger, Walter
Titel: Was ist der "paedagogische Bezug?" Texte aus zweieinhalb Jahrtausenden Geschichte d. Paedagogik.
Quelle: In: Pädagogische Welt, 41 (1987) 2, S. 55-57,54     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-8257
Schlagwörter: Historische Pädagogik; Pädagogik; Pädagogischer Bezug; Selbstbewusstsein; Lehrerrolle; Schüler-Lehrer-Beziehung; Sachinformation; Beruf; Pädagoge; Selbstverständnis
Abstract: Vorgestellt werden Texte zum pädagogischen Selbstverständnis bzw. zum Begriff des pädagogischen Bezuges. Es handelt sich um Textauszüge von: Augustinus, Guarino da Verona, A. Comenius, J.J. Rousseau, J.H. Pestalozzi, H. Nohl, W. Dieß, G. Kerschensteiner, G. Klotz und H.v. Hentig. Die Texte wollen keine Bausteine zu einem systematisch konstruierten Begriff sein, sondern Mosaiksteine zu einem Bild des pädagogischen Bezugs. "Sie wollen nicht definieren, sondern zeigen. Das Bild ist nicht vollständig, die Auswahl subjektiv. Ihre Absicht ist Anregung, nicht Belehrung." (S. 55). (HIBS/Pt).
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: