Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Stephan, Guenther
Titel: Genetisches Strahlenrisiko.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Biologie, 36 (1987) 4, S. 17-21     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8382; 0341-8510
Schlagwörter: Sachinformation; Biologie; Genetik; Genmutation; Mensch; Strahlenbelastung; Radioaktivität; Strahlung; Grafische Darstellung
Abstract: Davon ausgehend, dass die ionisierenden Strahlen heute das bestuntersuchte Mutagen darstellen, wird zunaechst die Allgemeingueltigkeit der genetischen Strahlenwirkung aufgezeigt. Der kurzen Darstellung der verschiedenen Mutationstypen (Gen-, Genom- und Chromosomenmutation) folgt eine allgemeine Betrachtung der Ergebnisse von experimentellen Untersuchungen zur strahlenbedingten Mutation. Zur quantitativen Beurteilung der strahlengenetischen Gefaehrdung beim Menschen werden dann die nach dem Atombombenabwurf in Japan gemachten Statistiken interpretiert. Nach den angegebenen Indikatoren (Totgeburten, Geburtsgewicht, Geschlechtsverhaeltnis, Missbildungen, Tod nach 9 Monaten) laesst sich angeblich mit "90 %" Wahrscheinlichkeit sagen, dass kein Unterschied zwischen den Neugeborenen der "Exponierten" und "Nichtexponierten" nachzuweisen ist. Das gleiche Ergebnis liefern die Statistiken zur Haeufigkeit des Down-Syndroms bei den Nachkommen der Ueberlebenden von Hiroshima und Nagasaki. Abschliessend wird das Problem der Abschaetzungen des genetischen Risikos eroertert.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: