Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Flint, Alfred (Mitarb.)
Titel: Die Strukturaufklaerung des Ethanols. Eine an d. geschichtl. Entwicklung orientierte Unterrichtseinheit.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, 35 (1987) 30, S. 28-41     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-5479
Schlagwörter: Problemorientierter Unterricht; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Kohlenwasserstoff; Chemie; Ethanol; Ether; Experimentieranleitung; Organische Chemie; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Bild; Grafische Darstellung; Struktur; Synthese
Abstract: Die geringe Beliebtheit des Chemieunterrichts an Schulen wird u. a. durch die Theorielastigkeit des darlegend- informativen Unterrichts verursacht. Das forschend entwickelnde und auch das problemorientierte Unterrichtsverfahren werden im Chemieunterricht oft mit Problemen konfrontiert, wo weder Problem noch Problemloesung von Schuelern nacherforscht werden koennen, was auf Schuelerseite Frustrationen hervorrufen kann. Hier verspricht das historisch- problemorientierte Unterrichtskonzept Abhilfe zu schaffen, das in der vorliegenden Arbeit am Beispiel einer Strukturaufklaerung des Ethanols vorgestellt wird. Eine Analyse der im Chemieunterricht oft angewendeten Verfahren der Strukturaufklaerung des Ethanols durch die 'Quantitative Wasserstoffabspaltung' oder durch die 'Alkalische Hydrolyse von Ethylbromid' zeigt, dass beide Versuche keinerlei Schlussfolgerungen auf die Konstitution des Ethanol zulassen. Die ausfuehrlich beschriebene historisch-problemorientierte Unterrichtskonzeption gestattet dagegen unter Einbeziehung von Schuelern in den wahren Denk- und Forschungsprozess bei Heranziehung der Ethersynthese nach Williamson (1850) wie auch von Substitutionen und Eigenschaftsvergleichen erhaltener Produkte, das Strukturproblem ueberzeugend zu loesen. Sechs detaillierte Versuchsbeschreibungen wie auch Hintergrundinformationen ueber historische Zusammenhaenge liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Strukturaufklaerung des Ethanols.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: