Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Heindl, Hildegard
Titel: Ursachen in der unbewaeltigten faschistischen Vergangenheit.
Quelle: In: Heilpädagogik, 30 (1987) 3, S. 89-93. Beil.zu:Erziehung und Unterricht,137/1987/6
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0438-9174
Schlagwörter: Angst; Einstellungsforschung; Vorurteil; Kind; Nationalsozialismus; Behinderung; Sonderpädagogik; Integration; Theoretische Schrift; Behinderter
Abstract: Der Artikel traegt die Ueberschrift: Angst vor Behinderten. Angst vor Behinderungen. liegen die Ursachen in der unbewaeltigten faschistischen Vergangenheit? Ausgegangen wird von der Annahme, dass faschistische Gedanken schon vor der Herrschaft des Nationalsozialismus da waren und auch heute noch da sind. Sie zeigen sich in Vorstellungen von Auslese und Selektion. Faschistische Einstellungen lernen die Kinder, die von den Eltern abhaengig sind, indem sie sich ihnen unterordnen und mit Angst reagieren. In der Schule muessen sich die Kinder anpassen, um nicht ausgeschlossen, isoliert zu werden; es kommt zu einem Wettlauf der Aengstlichen. Die kleinen Kinder schon uebernehmen ihre Angst vor Behinderten von Erwachsenen. Im Tierreich kommt es nicht vor, dass ein Tier dem anderen (der gleichen Art) das Recht auf Leben nimmt; so etwas gibt es nur bei Menschen. Man muss lernen, im Umgang mit Behinderten zu spueren, welche Gefuehle und Probleme in einem stecken, sich bewusster werden, um letztlich den Behinderten als gleichwertigen Gegenueber anzunehmen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: