Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Eiter, Horst
Titel: Soll Geschichtsunterricht christlich sein? Ueberlegungen e. kath. Lehrers vor d. Unterrichtssequenz Reformationszeit.
Quelle: In: Pädagogische Welt, 41 (1987) 1, S. 17-21     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-8257
Schlagwörter: Ideologie; Erziehungsziel; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Reformation; Didaktische Erörterung
Abstract: Die Frage nach einem christlich orientierten Geschichtsunterricht wird in dem Beitrag im Zusammenhang mit den uebergeordneten Lernzielen und mit geschichtsdidaktischen Grundfragen eroertert. Insbesondere wird aus der Aufgabe des Geschichtsunterrichts, zur Identitaetsbildung beizutragen, abgeleitet, auch auf die religioesen Vorstellungen in der Kultur einzugehen und den Schuelern in diesem Bereich einschlaegiges Wissen zu vermitteln. Diese Konzeption wird am Beispiel der Unterrichtssequenz "Reformation" verdeutlicht. Entsprechend den geschichtsdidaktischen Geboten der Aktualisierung und der Quellenkritik wird der in der Reformation vollzogene Bruch mit der Tradition auf heutige Situationen uebertragen, so dass die Schueler die damals wie heute notwendigen Gewissensentscheidungen nachvollziehen koennen. Die dazu vorgelegten Quellenmaterialien verweisen auf die religioesen Spannungen der Reformationszeit. An ihnen wird dokumentiert, dass jede Interpretation der Geschichte von der Perspektive des Interpreten abhaengig ist. Damit ist zugleich auch die Frage nach der religioesen Orientierung des Geschichtsunterrichts beantwortet: Der konfessionell gebundene Geschichtslehrer soll seinen Standort offen darlegen und so die moegliche Manipulation der Schueler vermeiden.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: