Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Deslandres, Marielle (Red.); Grandcolas, Bernadette (Red.)
Institution: Association des Professeurs de Langues Vivantes de l'Enseignement Public
Titel: Enseigner la civilisation? (Themenheft).
Quelle: In: Les Langues modernes, 77 (1983) 2 - 3, S. 145-301     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Abbildungen; Literaturangaben; Tabellen
Sprache: französisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0023-8376
Schlagwörter: Interkulturelle Kommunikation; Kreativität; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Film; Zeitschrift; Didaktische Grundlageninformation; Lehrbuch; Canción; Deutsch; Regionalsprache; Textsorte; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Spanisch; Landeskunde; Werbung; Konferenzmaterial; Lateinamerika; Spanien; Vereinigtes Königreich
Abstract: Zum Schwerpunktthema dieses Heftes, der Landeskunde, zu dem im Januar 1983 ein Kolloquium stattgefunden hat, das vom Verband der Englischlehrer in der A.P.L. V. (Association des Professeurs de Langues Vivantes) organisiert worden ist, fuehrt eine Gespraechsrunde hin. F. Poirier versucht eine Begriffs- und Zielbestimmung ("L'objet civilisation", S. 157-174). Die Ueberlegungen von F. Gaudin beziehen den Lerner - und hier vor allem dessen psychologische Situation - ein ("Pygmalion 83, Journal irrévérencieux d'un pédocrate apostate", S. 175- 182). Obwohl diese beiden Beitraege auf einem Anglistenkongress praesentiert worden sind, koennen die Folgerungen auf jeden Fremdsprachenunterricht uebertragen werden. Dies trifft bei den folgenden Beitraegen nicht zu, sie wenden sich an den Englischlehrer und beleuchten fuer alle Schulstufen Einsatzmoeglichkeiten von Lehrbuechern, Filmen und Liedern (G. Morain: Le programme de compréhension interculturelle, S. 183- 189; C. Briane, A. Cain: Une approche des faits de civilisation est-elle possible avec des élèves de collège?, S. 190-195; M.-H. Valentin: 196-198; A. Cain: Behind the facts, S. 199-200, J. und M. Thébault: Les classes préparatoires commerciales et scientifiques, S. 201-203; N. Chartier- Chamrun: Les étudiants non spécialistes, S. 203-205; C. Petitjean: Du texte littéraire à la civilisation et à l'autonomie, S. 206-207; M. Rosselin: Les Etats- Unis dans les manuels d'anglais en France, S. 207-209; M. Poirier: L'actualité, S. 210-212; D. Buttjes: La civilisation américaine par la télévison scolaire, S. 213-214; S. Abramovici, G. Mayoux: Cinéma et créativité, S. 215-216; C. Vollaire: Utilisation des chansons américaines, S. 217-218. Auch die Hispanisten sind mit einem Beitrag zum Lied vertreten (M. Zuili: Utilisation de chansons d'Espagne et d Amérique Latine, S. 265-267). Darueber hinaus zeigt en Artikel, wie im Zusammenhang mit dem Thema "Werbung" eine spanische Zeitschrift im Unterricht ausgewertet werden kann (L. Le Moing: Enquête sur la publicité dans Cambio 16, S. 240-246). Im germanistischen Teil wird untersucht, welches Bild in den Lehrbuechern von den deutschsprachigen Staaten bzw. von der Rolle der Frau entworfen wird (D. Goeldel: Allemagnes et pays de langue allemande dans les manuels d'allemand du Second Cycle, S. 220-233; C. Rebourg: Image de la femme dans deux méthodes d'allemand, S. 234- 239). Schliesslich wird in der Rubrik "Regionalsprachen" diesmal das Elsaessische und sein Einfluss auf das Lernen anderer Sprachen untersucht (J. J. Brunner: Parlers d'Alsace et enseignement des langues, S. 247-263).
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Les Langues modernes" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: