Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Brislin, Richard W.
Titel: Crosscultural encounters. Facetoface interaction.
Quelle: New York u.a.: Pergamon (1981), X, 372 S.     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Reihe: Pergamon general psychology series. 94
Beigaben: Literaturangaben; Register; Tabellen
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Monographie
ISBN: 0-08-026313-5; 0-08-026312-7
Schlagwörter: Einstellung (Psy); Interkulturelle Kommunikation; Kommunikationswissenschaft; Persönlichkeit; Psychologie; Schüleraustausch; Didaktische Grundlageninformation; Landeskunde; Auslandsaufenthalt; Forschungsbericht
Abstract: Die grundlegende Praemisse dieser Uebersicht zum Forschungsstand auf dem Gebiet interkultureller Begegnungen besagt, dass relevante Forschungsergebnisse und -methoden isoliert nebeneinanderstehen, ohne sich gegenseitig zu befruchten, wozu sie prinzipiell in der Lage waeren. Der Beseitigung dieser unbefriedigenden Situation dient diese Arbeit, indem sie fuer 14 vorgefundene Begegnungstypen (Auslandsaufenthalt von Studenten; Geschaeftsleute auf Auslandsreise; Diplomaten im Auslandsdienst; Dolmetscher bei internationalen Organisationen etc.) eine gemeinsame Beschreibungssprache erstellt. Diese soll vor allem die Gemeinsamkeiten in den verschiedenen Begegnungstypen fassen. Als Organisationsprinzipien fuer den ueber die Forschungsliteratur herangezogenen Kenntnisstand werden sechs grundlegende Faktoren angesetzt: 1. der soziale und historische Hintergrund einer Person; 2. Persoenlichkeitsfaktoren im engeren Sinne; 3. Gruppenzugehoerigkeit und - normen; 4. situationelle Faktoren; 5. aufgabenbezogene und 6. institutionelle Faktoren, die sich foerdernd oder hemmend auf die jeweilige interkulturelle Begegnung von Individuen auswirken koennen. Letzteres Ziel ist die Bereitstellung von manipulativem Wissen fuer Organisatoren interkultureller Begegnungen, damit moeglichen negativen Auswirkungen von vornherein vorgebeugt werden kann.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: