Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Backhaus, Udo
Titel: Bestimmung der Radien von Planetenbahnen mit Fernglas und Sternkarte.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 39 (1990) 5, S. 10-18     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8374; 0342-8729
Schlagwörter: Experiment; Fotografie; Software; Unterrichtsmaterial; Programmiersprache; Radius; Astronomie; Planet; Planetenbewegung; Grafische Darstellung; Modell; PASCAL
Abstract: Mit Fernglas, Sternkarte und einem grossen Geodreieck lassen sich die Bahnradien der inneren und aeusseren Planeten gut bestimmen. Besonders einfach gelingt dies, wie detailliert erlaeutert, bei inneren Planeten, wo lediglich der maximale Winkelabstand Sonne-Planet ermittelt und daraus ueber eine einfache trigonometrische Gleichung der Bahnradius errechnet werden kann. Bei den aeusseren Planeten muessen, wie am Beispiel des Jupiter erlaeutert, zwei Planetenpositionen mit Hilfe von Sternkarte und Fernglas unter Beruecksichtigung sphaerisch- trigonometrischer Beziehungen ausgewertet und die Nullstellen einer speziellen Funktion nach dem Newton- Verfahren oder mit Hilfe eines beigegebenen Pascal- Programms bestimmt werden. Der Vergleich gemessener mit errechneten Daten zeigt, wie eroertert, nahezu voellige Uebereinstimmung. Ein Modell aus Maerklin- Bauteilen zur Entstehung der Planetenschleifen ist abgebildet und beschrieben. Ueber Erfahrungen am Sternhimmel wird berichtet, Anregungen fuer Beobachtungen der Leser 1990/ 91 liegen bei. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Bestimmung der Radien von Planetenbahnen mit Fernglas und Sternkarte.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: