Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Zacharias, Wolfgang
Titel: Wiederentdeckt: Der "Homo Ludens".
Quelle: In: Pädagogik (Weinheim), 42 (1990) 1, S. 6-10
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-422x
Schlagwörter: Ich-Entwicklung; Kognitive Entwicklung; Kreativität; Anthropologie; Sozialisation; Spiel; Spieltheorie; Sekundarbereich; Lernen; Selbstständiges Lernen; Didaktik; Handlungsorientierung; Unterrichtsmaterial; Ästhetische Bildung; Didaktische Erörterung
Abstract: Eroertert werden einige bedeutsame anthropologisch- psychologische und auch aesthetische Aspekte des Spiels und die daraus resultierenden methodisch-didaktischen Schwerpunkte. Im ersten Teil wird versucht, die Bedeutsamkeit des Spiels sowohl fuer die Wirklichkeitsaneignung als auch fuer die kognitive Entwicklung des Kindes aufzuzeigen. Auf Grundlage der hier herausgearbeiteten Ergebnisse geht es dann im zweiten Teil um moegliche Schwerpunkte einer Spieldidaktik. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Tatsache, dass das Spiel ein hervorragendes Instrument sein kann, dem jungen Menschen bei der Sozialisation und der Identitaetsfindung behilflich zu sein. Weiterhin unterstuetzt das Spiel durch sein wichtiges "autodidaktisches" Moment das selbstaendige, nicht lehrerzentrierte Lernen. Abschliessend wird dann fuer die staerkere Beruecksichtigung des Spiels in der Schule plaediert. Hier geht es zum Beispiel um die Umgestaltung des Pausenhofs zum Spielort oder um den Ausbau der Faecher, in denen das Spiel in seiner aesthetischen und kulturellen Dimension konstitutiv ist (Musik, Sport).
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogik (Weinheim)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: