Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wisskirchen, Hubert
Titel: Mimesus und Gestus. Das "Liebeslied" aus der Dreigroschenoper(Brecht/ Weill).
Quelle: In: Musik und Unterricht, 1 (1990) 5, S. 38-44
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0937-9568; 1439-1384; 1868-0194
Schlagwörter: Liebe; Sachinformation; Verfremdung; Lied; Musik; Musikalische Struktur; Musiktheater; Analyse; Weill, Kurt
Abstract: Bekanntlich hat Brecht seine Theateraesthetik eines zeigenden, "gestischen" Theaters in scharfer Antithese zur aristotelischen Poetik entworfen, deren Hauptbestandteile die Mimesis (Nachahmung), Einfuehlung und Katharsis sind. Einfuehlung und Nachahmungsaesthetik sind auch zu wichtigen Momenten der Oper geworden, seitdem die Musik im 17. Jahrhundert eine eigene Rhetorik, eine Affektsprache entwickelte - bis hin zu ihrer hochromantischen Ausbildung in Wagners Musikdramen. Die grundverschiedenen aesthetischen Konzeptionen Wagners und Brechts resp. Weills untersucht der Autor durch die vergleichende Betrachtung des Tristan-Motivs und der Liebesszene des 2. Aktes der Tristan-Oper auf der einen und der "Dreigroschenoper", insbesondere des "Liebesliedes" Nr. 8 auf der anderen Seite. Dabei macht er u. a. auf die musikalische Rhetorik bei Wagner und die vielfach gebrochene, verfremdende Musiksprache Weills aufmerksam, die "einfuehlende" Momente zugleich enthaelt und konterkariert. Didaktische Anmerkungen schliessen sich an.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: