Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hecker, Gerhard
Titel: Anmerkungen zur Sportdidaktik in der Grundschule.
Quelle: In: Sportunterricht, 40 (1991) 12, S. 491-495
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-2402
Schlagwörter: Grundschule; Schüler; Didaktik; Schülergemäßheit; Schülerorientierter Unterricht; Anfangsunterricht; Selbsttätigkeit; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Bewegungstraining; Sport
Abstract: Die juengere sportdidaktische Forschung korrigiert die curriculare, an Lernzieldeduktion und - operationalisierung ausgerichtete Unterrichtskonzeption und betont, dass aktuelle sportdidaktische Programme daraufhin untersucht werden muessen, ob und inwiefern diese Programme durch nicht hierarchisch gestufte, offene Lernsituationen das individuelle Durchlaufen von einzelnen Lernschritten ermoeglichen. Das setzt voraus, dass alle sportdidaktischen Bemuehungen an der Individualitaet als Indizienpunkt anknuepfen und dass Ziele, Inhalte, Methoden usf. immer im Kontext der lebensgeschichtlichen, situativen Erfahrungen der Lernenden formuliert werden. Fuer die Konstruktion sportpaedagogischer Programme und Konzeptionen fuer die Grundschule ergeben sich folgende methodische Konsequenzen, die den Galtungsbereich dieser am Kinde orientierten Sportdidaktik umreissen: es sind erstens Verhaeltnisse zu schaffen, die auf eine Mitwirkung des Lernenden in einer freieren Selbstentscheidung abzielen. Zweitens ist zu pruefen, ob die Aufgabenstellungen Schonraum fuer selbstaendiges Ueben beinhalten. Es ist drittens das Subsidiaritaetsprinzip zu beachten. Vierstens sollten ganzheitlichen Lernprozessen der Vorrang eingeraeumt werden. Schliesslich ist fuenftens darauf zu achten, dass Uebungs- und Spielreihen felxibel und differenziert gehandhabt werden. Sechstens sind Instruktionen und Korrekturen sinnvoll zu dosieren und zu plazieren.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: