Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Das Fachportal wird am Do, den 30.03.2017 aufgrund von Wartungsarbeiten ab ca. 13:00 etwa 3 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten die Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Balloff, Rainer; Walter, Eginhard
Titel: Reaktionen der Kinder auf die Scheidung der Eltern bei alleiniger oder gemeinsamer elterlicher Sorge.
Quelle: In: Psychologie in Erziehung und Unterricht, 38 (1991) 2, S. 81-95
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-183x
Schlagwörter: Emotionale Entwicklung; Konflikt; Psychische Entwicklung; Ehescheidung; Familienpsychologie; Elterliche Sorge; Kind; Verhaltensauffälligkeit; Krise
Abstract: 87 von Trennung und Scheidung betroffene Elternteile wurden im Rahmen eines strukturierten Interviews befragt. Diese Eltern, die entweder die gemeinsame oder die alleinige elterliche Sorge ausuebten, aeusserten sich ueber die Befindlichkeiten ihrer Kinder zum Zeitpunkt vor der Trennung, nach der Trennung und zum Untersuchungszeitpunkt. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund unterschiedlicher theoretischer Grundmassnahmen und empirischer Forschungen diskutiert. Unsere empirischen Befunde verdeutlichen, dass beide Sorgerechtsformen trennungsbedingte Befindlichkeitsstoerungen der Kinder nicht verhindern koennen. (A). Die Autoren warnen eindringlich vor einer richterlichen Zusprechung (Zwangsanordnung) der elterlichen Sorge gegen den Willen eines oder beider Elternteile wie auch vor einer Zwangsberatung. Die gemeinsame elterliche Sorge sollte nicht zum juristischen und/oder psychologischen Regelfall erklaert, sondern als sinnvolle Ergaenzung und Alternative zur elterlichen Sorge verstanden werden.
Erfasst von: Deutsches Jugendinstitut, München
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Psychologie in Erziehung und Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: