Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Bonn, Holger
Titel: Zur Grundlegung des Technikunterrichts im Materialbereich Metall.
Quelle: In: Lernen konkret, 6 (1987) 4, S. 1-5     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0722-1843
Schlagwörter: Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Polytechnische Bildung; Metalltechnik; Technikunterricht; Berufsvorbereitung; Sonderschule; Geistig Behinderter
Abstract: Interessante und praxisnahe Ausfuehrungen zur Arbeit mit Metallen in der Schule fuer Geistigbehinderte. Eine Uebertragung auf andere Sonderschulbereiche ist moeglich. Einleitend wird auf die Bedeutung des Metalls fuer die Entwicklung der Menschheit hingewiesen. Der Frage wird nachgegangen, warum im Technikunterricht der Schule fuer Geistigbehinderte die Be- und Verarbeitung von Metallen im Vergleich zum Holz relativ geringe Bedeutung hat. Vorteile und Voraussetzungen der Arbeit im Materialbereich "Metall" werden genannt. Ausfuehrungen zum Technikunterricht in der Schule fuer Geistigbehinderte und zur Bedeutung fachorientierter Lehrgaenge sind mehr allgemeiner Art. Intensiv wird auf das Fertigungsverfahren "Fuegen" eingegangen. Das Fuegen als eines der wichtigsten Fertigungsverfahren bedeutet das Zusammenbringen von zwei oder mehr Werkstuecken oder von Werkstuecken mit formlosem Stoff. Es wird ausgefuehrt, dass allein das Fertigungsverfahren "Fuegen" schon den aeusseren inhaltlichen Rahmen fuer die gesamte Foerderung im Bereich des Technikunterrichts darstellen kann. Neben dem inhaltlichen Rahmen koennen in diesem Verfahren alle wichtigen Materialien und Unterrichtsverfahren beruecksichtigt werden. Einzelne Metalle (Eisen, Kupfer, Messing, Zinn, Aluminium), die im Unterricht be- und verarbeitet werden koennen, werden besprochen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lernen konkret" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: