DEPOT: Datenbank editorischer Merkmale pädagogischer Fachzeitschriften

Zeitschriftentitel:Pädagogische Korrespondenz
 Nachweise aller Artikel in FIS Bildung anzeigen
Titel Zusatz:Zeitschr. für kritische Zeitdiagnostik in Pädagogik u. Gesellschaft / Institut für Pädagogik und Gesellschaft e.V
ZDB-ID:623001-5  (Titel-Nachweis in Zeitschriftendatenbank aufrufen)
ISSN:0933-6389
Verlag:Büchse der Pandora Verlag (Stand: Heft 1/2009);
Budrich Unipress (Stand: Heft 1/2010)
Anfangsjahr:1987
Ausgaben pro Jahr:2
Auflage:1500 (Stand: Heft 1/2009);
600 (Stand: Heft 1/2010);
unbekannt (Stand: Heft 2/2012);
350 (Stand: Heft 2/2015)
Website:h t t p : / / w w w . b u d r i c h - u n i p r e s s . d e / i n d e x . p h p ? c P a t h = 2 0 _ 2 1
Sprachen der Texte:deutsch
Abstracts vorhanden:unbekannt
Themenfelder:Allgemeine Erziehungswissenschaft
Medientyp:gedruckt
Zeitschrift ist Open Access:nein (Stand: Heft 1/2009);
teilweise (Stand: Heft 2/2012);
nein (Stand: Heft 2/2014)
Open Access:Einzelne Aufsätze sind über den Dokumentenserver pedocs zugänglich. (Stand: Heft 2/2012)
Wissenschaftliche Orientierung:wissenschaftlich
Eigenauskunft Orientierung:Die Zeitschrift hat sich vor allem darum bemüht, mit einem ungewöhnlich breiten Spektrum der Aufmerksamkeit zu zeigen, was man erkennen kann, wenn man die Denkmittel der klassischen Kritischen Theorie auf die gegenwärtigen Entwicklungen des Bildungssystems bezieht und nutzt. (Stand: Heft 1/2010);
Pädagogische Korrespondenz bietet ein ungewöhnlich breites Spektrum kritischer Pädagogik. (Stand: Heft 2/2012)
Eigenauskunft Zielgruppe:Die Texte [...] sind für lesende PraktikerInnen genauso erhellend wie für WissenschaftlerInnen. (Stand: Heft 2/2012);
Die Texte [...] sind für lesende PraktikerInnen genauso erhellend wie für WissenschaftlerInnen. [...] Lehrende, Studierende und Praxis der Erziehungswissenschaft und verwandter Bereiche (Stand: Heft 2/2015)
Review Verfahren:Unbekannt (Stand: Heft 1/2009);
Redaktionsbegutachtung (Stand: Heft 1/2010);
Peer Review (Stand: Heft 2/2012)
Eigenauskunft Review:redaktionelles Review-Verfahren (Stand: Heft 1/2010);
Manuskripte werden als Word-Dateien an den geschäftsführenden Herausgeber erbeten. Sie durchlaufen einen Begutachtungsprozess; Begutachtet (Peer Review). (Stand: Heft 2/2012)
Herausgebende Institution:Institut für Pädagogik und Gesellschaft e.V., Münster
Herausgebergremium:Prof. Dr. Karl Heinz Dammer (PH Heidelberg); Prof. Dr. Peter Euler (TU Darmstadt); Prof. Dr. Andreas Gruschka (Goethe-Universität Frankfurt - geschäftsführend); Prof. Dr. Bernd Hackl (Universität Graz); Dr. Sieglinde Jornitz (Deutsches Institut für pädagogische Forschung - DipF); Prof. Dr. Andrea Liesner (Universität Hamburg); Prof. Dr. Andreas Wernet (Universität Hannover); Prof. Dr. Antonio Zuin (Universität Saõ Carlos – Brasilien);
Indizierung in bestimmten Datenbanken:FIS Bildung, I B Z - Internationale Bibliographie der Geistes- und Sozialwissenschaften
 
 Reputation für wissenschaftliche Publikationen
Durchschnittliche Bewertung:1.9   (Wertebereich von 1 "geringe Reputation" bis 4 "sehr hohe Reputation")
Anzahl der Bewertungen:12   (Zahl der bewertenden DGfE-Kommissionen/Sektionen bzw. fachdidaktischen Gesellschaften)
Spannbreite der Bewertungen:3.0   (Differenz zwischen höchster und niedrigster Bewertung)

Haben Sie Hinweise oder Fragen?
Bitte schreiben Sie uns!




 

Hinweis / Frage zu Datensatz 28 (Pädagogische Korrespondenz)

Zu Datensatz 28
(Pädagogische Korrespondenz)
habe ich folgenden Hinweis / folgende Frage: