Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHeberle, Kerstin; Kranefeld, Ulrike
Titel"Bei ihm klingt das so komisch!"
Perspektiven der Interpretativen Unterrichtsforschung auf den Umgang mit Differenz im JeKi-Gruppeninstrumentalunterricht.
QuelleIn: Beiträge empirischer Musikpädagogik, 3 (2012) 1, S. 1-16
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2190-3174
SchlagwörterBildungsforschung; Qualitative Forschung; Schüler; Unterrichtsforschung; Videoaufzeichnung; Instrumentalunterricht; Musikunterricht; Heterogenität; Deutschland
AbstractAls eine zentrale Schwierigkeit in Bezug auf ihre Lehrtätigkeit im Kontext des Programms Jedem Kind ein Instrument benennen die beteiligten Musikschullehrkräfte den Umgang mit großen Leistungsdifferenzen der Schülerinnen und Schüler. Neben einer Vielzahl von programmatischen und praxisbegleitenden Beiträgen fehlt es jedoch an empirischen Forschungsergebnissen zum Thema Heterogenität aus einer musikpädagogischen Perspektive. Vor diesem Hintergrund erscheint eine Auseinandersetzung mit der Thematik Heterogenität unter einer fachdidaktischen Perspektive relevant. Um die Unterrichtswirklichkeit in ihrer Komplexität analysierbar machen zu können, ist eine qualitative Untersuchung des situativen Unterrichtsprozesses notwendig. Ein Vorgehen in der Forschungshaltung der Interpretativen Unterrichtsforschung ermöglicht eine solche Deutung des Unterrichts in seiner alltäglichen Erscheinung und eröffnet differenzierte Beschreibungsmöglichkeiten für unterrichtliche Prozesse. Der Beitrag gibt Einblick in das Forschungsdesign und die Auswertungsperspektive eines aktuellen Forschungsprojekts an der Universität Bielefeld. Hierzu soll zunächst eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Begriff Heterogenität erfolgen. Um dann einen anschließenden, kurzen Einblick in das forschungspraktische Vorgehen zu vermitteln, wird exemplarisch ein zentraler Schritt des qualitativen Forschungsprozesses in den Blick genommen: die Präzisierung der Auswertungsperspektive und die Erweiterung der Fragestellung nach der Erstbegegnung mit dem Datenmaterial. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge empirischer Musikpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)