Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHanisch, Charlotte; Eichelberger, Ilka; Richard, Stefanie; Döpfner, Manfred
TitelInterventionen bei expansivem Problemverhalten in der Grundschule.
QuelleAus: Gräsel, Cornelia (Hrsg.); Trempler, Kati (Hrsg.): Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS (2017) S. 175-194
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-658-07273-3; 978-3-658-07273-5; 978-3-658-07274-2
DOI10.1007/978-3-658-07274-2_10
SchlagwörterBeobachtung; Empirische Untersuchung; Fragebogen; Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung; Selbstregulation; Verhaltensänderung; Test; Förderung; Ganztagsbetreuung; Grundschule; Ganztagsschule; Lehrerfortbildung; Schüler; Verhaltensauffälligkeit; Intervention; Forschungsprojekt; Deutschland; Nordrhein-Westfalen
AbstractExpansives Problemverhalten umfasst oppositionelles, aggressives und hyperkinetisches Verhalten. Diese Verhaltensauffälligkeiten treten häufig auf, sind sehr stabil, beeinträchtigen schulische Leistungen und stellen für Lehrkräfte eine große Herausforderung dar. Der vorliegende Beitrag beschreibt zwei Kooperationsprojekte [...], die evidenzbasierte Strategien zum Umgang mit expansivem Problemverhalten aus dem Präventions- bzw. therapeutischen Kontext auf das Schulsystem übertragen. , Aufmerksamkeit macht Schule' versucht, über die Kombination einer Pädagogen-zentrierten und einer Kind-zentrierten Intervention das Arbeitsverhalten aufmerksamkeitsbeeinträchtigter Kinder in der Lernzeit offener Ganztagsschulen zu fördern. 59 Kinder wurden in einem Wartekontrollgruppendesign untersucht. Während sich leichte Verbesserungen in Aufmerksamkeit und Regelverhalten durch die Pädagogen-zentrierte Intervention ergaben, schien die Kind-zentrierte Intervention keine weitergehenden Effekte zu erzielen. Es wird diskutiert, inwieweit Forschungsmethodik und Rahmenbedingungen des offenen Ganztags zu geringeren Effektstärken als erwartet beigetragen haben könnten. Zum Ende wird das Folgeprojekt, Lehrercoaching' beschrieben, das Grundschullehrkräften ähnliche Inhalte in einer fallbezogenen, individualisierten Form in sechs Einzelcoaching Terminen vermittelt. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)