Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBrühwiler, Christian; Leutwyler, Bruno
TitelPraxisrelevanz von Forschung als gemeinsame Aufgabe von Wissenschaft und Praxis: Entwurf eines Angebots-Nutzungs-Modells.
Paralleltitel: The creation of practical relevance of research as a joint effort of research and practice: An outline of a supply-use model.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 38 (2020) 1, S. 21-36
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2296-9632
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-217727
SchlagwörterPraxisbezug; Relevanz; Forschung; Forschungsergebnis; Theorie-Praxis-Beziehung; Modell; Lehrerbildung; Lehrerausbildung
AbstractDer Anspruch, dass Forschung auch «in der Praxis» oder «für die Praxis» einen Mehrwert bieten soll, materialisiert sich oft in der Forderung nach «Praxisrelevanz». Der vorliegende Beitrag diskutiert offene Fragen, die mit der gängigen Forderung nach Praxisrelevanz einhergehen, und identifiziert Voraussetzungen dafür, dass Forschungsergebnisse relevant werden können. In Anlehnung an Angebots-Nutzungs-Modelle der Unterrichtsforschung wird ein Angebots-Nutzungs-Modell für Praxisrelevanz von Forschung skizziert. Das Modell macht deutlich, dass das Erzeugen von Praxisrelevanz nicht einseitig eingefordert werden kann, sondern nur in gemeinsamer Verantwortung von Wissenschaft und Praxis gelingen kann. Der Beitrag schließt mit Überlegungen zu den Implikationen eines solchen Modells für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. (DIPF/Orig.)

The claim that research should also create added value «in practice» or «for practice» often manifests itself in the call for «practical relevance». Our contribution discusses open questions that relate to this widespread call and identifies conditions that must be fulfilled in order for research results to become relevant. Making reference to similar models in research on teaching, we outline a supply-use model that describes the generation and reception of research knowledge in a detailed way. The model shows that the creation of practical relevance cannot merely be expected from one side. Rather, both research and practice have to assume responsibility and make a joint effort. We close with some concluding remarks about the implications of such a model for teacher education.
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)