Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenGiebert, Stefanie (Hrsg.); Göksel, Eva (Hrsg.)
TitelDramapädagogik-Tage 2019. Conference proceedings of the 5th annual conference on performative language teaching and learning.
Paralleltitel: Drama in education days 2019.
Quelle(2021), 188 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachemehrsprachig
Dokumenttyponline; Monographie
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-222325
SchlagwörterTheaterpädagogik; Dramapädagogik; Fremdsprachenunterricht; Englischunterricht; Deutsch als Fremdsprache; Szenische Interpretation; Szenisches Verstehen; Kulturelle Bildung; Konferenzschrift; Zweitsprachenerwerb; Übersetzungswissenschaft; Studiengang; Lehrerbildung; Lernen; Hochschule; Hochschullehre; Fragebogenerhebung; Italien; Deutschland; Europa; China; Frankreich; Schweiz
AbstractDer Tagungsband zur 5. Konferenz zu Drama und Theater im Fremd- und Zweitsprachenunterricht versammelt Tagungsbeiträge aus den Bereichen Grundlagen, Forschung und Praxis. Die Beiträge reichen von einer Verortung des performativen Lernens im Bereich der Fremdsprachen und seiner aktuellen Bedeutung über Berichte zu verschiedenen Aktionsforschungsprojekten von Lehrpersonen und Beiträge, die sich mit der Wirkung von perfomativem Lehr-/Lernformen auf Schüler*innen und Lehrpersonen beschäftigen, bis hin zu Workshopberichten beispielsweise zu Playbacktheater und körperintegrierter (Sprach-)didaktik. (Herausgeberinnen)

The conference proceedings of the 5th Conference on Drama and Theatre in Foreign and Second Language Teaching offer conference contributions on research and practice. The contributions range from keynotes discussing the place of drama pedagogy in today's curricula to outlines of current action research projects by language teachers to workshop reports on the topics such as playback theatre, body-integrated (language) teaching and overcoming challenges in performative language teaching. (Editors)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)