Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWyss, Barbara
TitelFlirten mit der Vernunft. Weltzugang und Welterzeugung durch Ästhetische Bildung. Bildnerisches und Technisches Gestalten im Zyklus 1.
QuelleAus: Bachmann, Sara (Hrsg.); Bertschy, Franziska (Hrsg.); Künzli David, Christine (Hrsg.); Leonhard, Tobias (Hrsg.); Peyer, Ruth (Hrsg.): Die Bildung der Generalistinnen und Generalisten. Perspektiven auf Fachlichkeit im Studium zur Lehrperson für Kindergarten und Primarschule. Festschrift für Frau Prof. Dr. Charlotte Müller. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (2021) S. 41-62
PDF als Volltext kostenfreie Datei (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheStudien zur Professionsforschung und Lehrerbildung
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7815-2455-2; 978-3-7815-5860-1
DOI10.35468/5860-04
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-222044
SchlagwörterLehrerausbildung; Lehrerbildung; Fachlichkeit; Fachlehrer; Lehramtsstudiengang; Elementarbereich; Primarbereich; Professionalisierung; Grundschule; Grundschulpädagogik; Ästhetische Bildung; Bildnerisches Gestalten; Bildungsprozess; Lernen mit allen Sinnen; Bild; Wahrnehmung; Technik; Gestalten; Studiengang; Schweiz
AbstractDer Beitrag skizziert im ersten Abschnitt Gedanken zu einem möglichen Verständnis von Ästhetischer Bildung und ihrer Rahmung für die Fachbereiche Bildnerisches und Technisches Gestalten. Um diese beiden Gestaltungsfächer, ihre Zielsetzungen und ihre Eigentümlichkeit zu betrachten, wird ein Blick auf Bezugsdisziplinen und deren Bedeutung für bildende Prozesse notwendig sein. Dies erfolgt im zweiten Abschnitt anhand der Begriffspaare Bild und Kunst sowie Design und Technik. Aus beiden wird im dritten Abschnitt mit der bildnerischen und der gestalterisch-konstruktiven Praxis je ein Beispiel kindlicher Entwicklung und Bildung herausgegriffen, das für das Bildnerische bzw. das Technische Gestalten relevant ist. Im vierten Abschnitt werden das Initiieren und das Begleiten entsprechender Bildungsprozesse thematisiert und basierend darauf im fünften Abschnitt Überlegungen zur fachlichen Professionalisierung von Lehrpersonen dargelegt. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)