Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenReichwein, Wilko (Hrsg.)
TitelUnterricht digital gestalten. Rahmenbedingungen und Beispiele für digitales Lernen mit iPads. Eine Zusammenstellung von Ergebnissen aus dem Projekt "Digitales Lernen mit Tablets" an der Universität Hamburg. 2. überarbeitete Auflage
QuelleBerlin: Neopubli GmbH (2021), 82 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
DOI10.25592/uhhfdm.9168
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-221981
SchlagwörterDigitalisierung; Datenschutz; Tablet-PC; Digitale Medien; Lehrerbildung; Berufsbildung; Tool; E-Learning; Mobilität; Unterrichtsgestaltung; Mediennutzung; Medieneinsatz; Lehrer; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Berufsschule; Medienkompetenz; Apple; Mediendidaktik; Fachdidaktik; Hochschulseminar; Projekt; Hamburg; Deutschland
AbstractDurch die fortschreitende Digitalisierung in allen Bereichen des Lebens und Arbeitens verändern sich auch die Organisation und Durchführung von Bildungsprozessen. Hier sind es vor allem die digitalen Medien, die eine große Dynamik entfalten und zahlreiche Lernchancen eröffnen. Die Lehrkräfte stehen dabei vor großen Herausforderungen. Zum einen müssen sie sich mit der Funktion und Bedienung der digitalen Endgeräte auseinandersetzen, zum anderen gilt es einen Überblick über die entsprechende Software und ihren Einsatzzweck in Bildungsprozessen zu bekommen. Diese Projektveröffentlichung skizziert den Projektrahmen und präsentiert erste Ergebnisse aus dem Projekt "Digitales Lernen mit Tablets" (DiLeTab) an der Universität Hamburg am Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Zielgruppe dieser praxisbezogenen Publikation sind vor allem Studierende aber auch Experten aus der Bildungspraxis. Es ist geplant noch weitere Publikationen mit individueller Schwerpunktsetzung zum Themenbereich Unterricht mit digitalen Medien im Bereich der beruflichen Bildung zu veröffentlichen. (Autor)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)