Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenSeidel, Benjamin (Hrsg.)
TitelEinstein, Luke Skywalker und all' die anderen. Kinder und ihre Lernbiografien – Beiträge aus dem Projekt LISA & KO.
QuelleSiegen: Universität, Fachbereich 2 (2006), 121 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-221554
SchlagwörterLernbiografie; Fachdidaktik; Kindheitsforschung; Kind; Jugendlicher; Biografie; Lehr-Lern-Forschung; Schulbildung; Außerschulisches Lernen; Lernen; Lernentwicklung; Persönlichkeitsentwicklung; Lernstandserhebung; Lebenswelt; Einstellung (Psy); Sozialer Hintergrund; Familie; Kompetenz; Persönlichkeit; Mathematische Kompetenz; Schreibkompetenz; Interesse; Rechtschreibleistung; Projekt; Empirische Forschung; Qualitative Forschung; Quantitative Forschung; Längsschnittuntersuchung; Fallstudie; Schülerbefragung; Methode; Deutschland
AbstractIn diesem Band stellen die Autor*innen Zwischenauswertungen des Projekts "Lernbiografien im schulischen und außerschulischen Kontext" vor. 1999 bis 2004 wurden 121 Fallstudien über jeweils rund vier Monate hinweg durchgeführt, wobei 24 Kinder bereits zum zweiten und 7 Kinder sogar schon zum dritten Mal von Studierenden des Projekts besucht worden. In früheren Berichten wurde vor allem auf die Frage eingegangen, wie sich „Kindheit heute“ im Siegerland in den Fallstudien darstellt. Auffallend waren die Widersprüche zu gängigen (Vor-)Urteilen über heutige Kindheit und die großen Unterschiede zwischen den Kindern. Im Folgenden berichten die Autor*innen einige Befunde zur schulischen Leistung der LISA&KO-Kinder. Auch bei den fachlichen Leistungen fallen die großen Unterschiede auf. Sie sind sogar schon vor der Schule augenfällig. Manche Kinder können schon rechnen und lesen, andere wissen kaum etwas über Zahlen und Schrift. Dies hängt mit Erfahrungen in der Familie und im übrigen Umfeld zusammen. Aber es gibt auch Kinder, die sich sozusagen „gegen“ ihre Umwelt Kenntnisse angeeignet haben. Manche erwerben wichtige Voraussetzungen ohne äußere Hilfe. Andere wiederum nutzen nicht, was ihre Umwelt ihnen bietet. (Autor)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)