Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenKaschuba, Wolfgang (Interviewte Person); Tenorth, Heinz-Elmar (Interviewer/-In)
Titel"Migration" - Wanderungsbewegungen, Parallelgesellschaften, Milieus, Bildung - und die Perspektiven ihrer Beobachtung. Ein Gespräch mit Wolfgang Kaschuba.
Paralleltitel: Migrations - movement, parallel societies, milieus, education - and perspectives of observation. An interview with Wolfgang Kaschuba.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 64 (2018) 1, S. 31-41
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-218061
SchlagwörterInterview; Gesellschaft; Soziale Ungleichheit; Soziales Milieu; Leistungsfähigkeit; Lebensstil; Bildungssystem; Schulsystem; Geschichte (Histor); Fremdheit; Integrationspolitik; Migration; Soziale Auswirkung; Soziale Bewegung; Strukturwandel; Flüchtling
AbstractIm Interview wird die aktuell sogenannte "Flüchtlingskrise" in den historischen Kontext von Migrationsprozessen seit dem späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart gestellt, in ihrer Besonderheit diskutiert und zugleich als Teil konstanter und genereller gesellschaftlicher Integrationsprobleme angesichts von Ungleichheit interpretiert. Dabei wird für das Gelingen wie Misslingen von Integration die dominierende Rolle sozialer Milieus betont, die gegenüber den Möglichkeiten des Bildungssystems und pädagogischer Arbeit eher nachrangig bleiben. (DIPF/Orig.)

In this interview the current, so-called 'refugee crisis' is placed in the historical context of migration processes since the late 19th century up until the present day, discussed in its specific status and interpreted as a constant part of general social integration problems in the face of inequality. The dominant role of social milieus for success or failure of integration is stressed and valued as more important than the possibilities of the education system and educational work. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)