Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inConrady, Peter
TitelLeseanfänger sind keine Anfänger im Lesen. Anmerkungen zum Kinderbuch als ERSTLESEBUCH.
QuelleAus: Richter, Karin (Hrsg.); Hurrelmann, Bettina (Hrsg.): Kinderliteratur im Unterricht. Theorien und Modelle zur Kinder- und Jugendliteratur im pädagogisch-didaktischen Kontext. 2. Auflage Weinheim ; München: Juventa Verlag (2004) S. 175-184
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheLesesozialisation und Medien
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-7799-1344-5
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-219228
SchlagwörterVorschulalter; Erstleseunterricht; Schuljahr 01; Kinderbuch; Lernen mit allen Sinnen; Lesenlernen; Kinderliteratur; Schriftspracherwerb; Textgestaltung; Lernvoraussetzungen; Lesen; Leseleistung; Leselernstufe; Primarbereich; Anfangsunterricht; Deutschland
AbstractKinderbücher für Anfänger*innen beim Lesen („Erstlesebücher“) basieren auf wichtigen Voraussetzungen: 1. Über welche Fähigkeiten und Fertigkeiten fürs Lesen verfügen Kinder in diesem Alter? 2. Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sind fürs Lesen notwendig und wichtig? 3. Was muss getan werden, um Kindern Lesen und Schreiben problemloser und müheloser zu eröffnen und zu ermöglichen? Diese drei Arbeitsbereiche werden erläutert und detailliert konkret ausgeführt. (Autor)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)